White Gold Corp. schließt Emissionsangebote zur Beschaffung von Gesamtbruttoerlösen in Höhe von 15 Mio. CAD; Agnico Eagle Mines und Kinross Gold Corp. behalten jeweils eine 19,6 %-Beteiligung

White Gold Corp. schließt Emissionsangebote zur Beschaffung von Gesamtbruttoerlösen in Höhe von 15 Mio. CAD; Agnico Eagle Mines und Kinross Gold Corp. behalten jeweils eine 19,6 %-Beteiligung

8. November 2018 – White Gold Corp. (TSX.V: WGO, OTCNasdaq Intl: WHGOF, FRA: 29W) (das Unternehmenwww.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298556) berichtet den Abschluss ihres vor Kurzem bekannt gegebenen öffentlichen Emissionsangebots von Stammaktien, die auf Flow-Through-basis (die FT-Aktien) ausgegeben wurden, sowie der gleichzeitigen brokergeführten Privatplatzierung (die gleichzeitige Privatplatzierung und zusammen mit dem öffentlichen Emissionsangebot das Emissionsangebot) von Stammaktien mit einem Emissionskonsortium (das Emissionskonsortium) unter der Leitung von Clarus Securities Inc. sowie einschließlich GMP Securities L.P., Canaccord Genuity Corp. Und Sprott Private Wealth L.P. Das öffentliche Emissionsangebot umfasste den Verkauf von 5.000.000 FT-Aktien, die zu einem Preis von 2,00 CAD pro FT-Aktie für einen Gesamtbruttoerlös von 10.000.000 CAD ausgegeben wurden. Die gleichzeitige Privatplatzierung umfasste den Verkauf von 3.333.332 Stammaktien zu einem Preis von 1,50 CAD pro Stammaktie für Gesamtbruttoerlöse von 5.000.000 CAD.

Die Bruttoerlöse aus dem Verkauf der FT-Aktien werden von dem Unternehmen zur Übernahme der auf seinen Liegenschaften im White Gold District des Yukon Territory anfallenden Explorationsaufwendungen (die förderfähigen Aufwendungen) vor dem 31. Dezember 2019 verwendet werden. Die förderfähigen Aufwendungen werden an die Zeichner der FT-Aktien für das Geschäftsjahr mit Ende 31. Dezember 2018 abgetreten. Die Nettoerlöse aus dem Verkauf der Stammaktien werden für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Laut bestehender Investorenrechtsabkommen zwischen dem Unternehmen und Agnico Eagle Mines Limited (Agnico) (TSX: AEM, NYSE: AEM) sowie mit Kinross Gold Corp (Kinross) (TSX: K, NYSE: KGC) übten Agnico und Kinross ihr Recht zur Teilnahme an dem Emissionsangebot aus und jede Gesellschaft erwarb 1.666.666 Stammaktien. Als Ergebnis besitzen Agnico und Kinross nach Abschluss des Emissionsangebots jeweils eine 19,6 %-Beteiligung an dem Unternehmen. Ferner erwarben bestimmte Directors und Officers des Unternehmens (und zusammen mit Agnico und Kinross die Insider) gemäß des öffentlichen Emissionsangebots insgesamt 37.500 FT-Aktien.

David DOnofrio, der Chief Executive Officer des Unternehmens, sagte: Wir sind erfreut, diese Finanzierung abzuschließen und unsere solide Finanzposition beizubehalten, während wir unsere jüngsten Entdeckungen im White Gold District weiter erkunden und versuchen den Umfang unserer Vorzeige-Lagerstätte Golden Saddle zu vergrößern. Wir bedanken uns ebenfalls bei allen Parteien, die wesentlich an dieser Finanzierung beteiligt waren sowie bei Agnico und Kinross für ihre anhaltende Unterstützung.

Das Emissionskonsortium erhielt eine Barvergütung, die 6,5 % der Bruttoerlöse aus dem Verkauf der FT-Aktien gemäß dem öffentlichen Emissionsangebot entspricht, sowie eine Barvergütung die 2,0 % der Bruttoerlöse aus dem Verkauf der Stammaktien gemäß der gleichzeitigen Privatplatzierung entspricht. Das Emissionskonsortium erhielt ebenfalls Broker-Warrants, deren Anzahl 6 % der gemäß des öffentlichen Emissionsangebots verkauften FT-Aktien entspricht. Jeder Broker-Warrant berechtigt das Emissionskonsortium zum Erwerb einer Stammaktie zu einem Preis von 2,00 CAD über einen Zeitraum von 24 Monaten nach dem Abschlussdatum des Emissionsangebots.

Die Teilnahme der Insider an dem Emissionsangebot wurde laut Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions (MI 61-101, Schutz der Minderheitsaktionäre) als eine Transaktion zwischen nahestehenden Unternehmen angesehen. Das Unternehmen wurde unter Berufung auf Sektionen 5.5(a) bzw. 5.7(a) des MI 61-101 von den Voraussetzungen zum Erhalt einer formellen Bewertung oder Genehmigung der Minderheitsaktionäre in Verbindung mit dem Emissionsangebot befreit. Ein Material Change Report (Bericht über wesentliche Veränderungen) wurde in Verbindung mit der Teilnahme der Insider an dem Emissionsangebot weniger als 21 Tage vor dem Abschluss des Emissionsangebots eingereicht. Das Unternehmen sieht dies unter den Umständen als angemessen, da es die möglichen Finanzierungsmöglichkeiten nutzen kann und das Emissionsangebot zügig abschließen kann.

Die gemäß der gleichzeitigen Privatplatzierung ausgegebenen Stammaktien unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag.

Über White Gold Corp.

Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 21.218 Quarzforderungen auf 34 Liegenschaften mit einer Fläche von über 423.000 Hektar, was über 40% des White Gold District im Yukon entspricht. Die Flaggschiff-Liegenschaft des Unternehmens besitzt eine Mineralressource von 960.970 Unzen (Kategorie angezeigt) bei einem Gehalt von 2,43 g/t Gold und 262.220 Unzen (Kategorie geschlussfolgert) bei einem Gehalt von 1,70 g/t Gold. Dies wurde im technischen Bericht mit dem Titel Independent Technical Report for the White Gold Project, Dawson Range, Yukon, Canada, datiert den 5. März 2018, aufgeführt und der Bericht wurde unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR eingereicht. Es ist ebenfalls bekannt, dass sich die Vererzung auf Golden Saddle und Arc über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus erstreckt. Regionale Explorationsarbeiten haben ebenfalls mehrere andere aussichtsreiche Ziele auf den Claim-Paketen des Unternehmens generiert, die an beachtliche Goldentdeckungen grenzen einschließlich des Projekts Coffee im Besitz der Goldcorp Inc. (veröffentlichte erkundete und angezeigte Goldressource von 4,1 Mio. Unzen1) und des Projekts Casino der Western Copper and Gold (veröffentlichte nachgewiesene und vermutete Vorräte1 von 8,9 Mio. Unzen Gold und 4,5 Mrd. Pfund Kupfer). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.whitegoldcorp.ca.

(1) Die erwähnte Vererzung ist die vom Eigentümer jeder Liegenschaft offengelegte und ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf die Vererzung, die auf der Liegenschaft des Unternehmens beherbergt ist.

Vorausschauende Informationen

Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam zukunftsgerichtete Aussagen) im Sinne der gültigen kanadischen Wertpapiergesetze. Alle Aussagen außer Aussagen von historischer Art sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Projektionen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Jede Aussage die Diskussionen hinsichtlich der Vorhersagen, Erwartungen, Ansichten, Pläne, Projektionen, Zielsetzungen, Annahmen, zukünftiger Ereignisse oder Leistungen (die oft aber nicht immer Worte verwenden wie z. B. erwarten, oder nicht erwarten, wird erwartet, vorhersehen oder nicht vorhersehen, planen, vorgeschlagen, budgetieren, geplant, vorhersagen, schätzen, glauben oder beabsichtigen oder Variationen solcher Worte und Phrasen oder Angaben bestimmter Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse können oder könnten, würden, dürften oder werden unternommen um aufzutreten oder um erreicht zu werden) sind keine Aussagen historischer Art und könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf: die erwarteten Vorteile für das Unternehmen und seine Aktionäre hinsichtlich der Zielsetzungen, der Ziele und Explorationsaktivitäten des Unternehmens, die durchgeführt und deren Durchführung auf den Liegenschaften White Gold geplant ist; die geplante Verwendung der Erlöse aus dem Emissionsangebot; zukünftiges Wachstumspotenzial des Unternehmens einschließlich, ob irgendein geplantes Explorationsprogramm auf irgendeiner der Liegenschaften des Unternehmens erfolgreich sein wird; Explorationsergebnisse; und zukünftige Explorationspläne sowie Kosten und Verfügbarkeit von Finanzierungen.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf angemessenen Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt solcher Aussagen. Tatsächliche zukünftige Ergebnisse könnten sich wesentlich unterscheiden, da zukunftsgerichtete Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren einschließen, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich unterscheiden von irgendwelchen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder angedeutet werden. Solche Faktoren umfassen unter anderem: Die erwarteten Vorteile für das Unternehmen hinsichtlich der Exploration, die auf den Liegenschaften White Gold durchgeführt wird und deren Durchführung vorgeschlagen wird; die vorläufige Art der metallurgischen Testergebnisse; Unsicherheiten hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Kosten einer zukünftigen Finanzierung, einschließlich der Finanzierung irgendwelcher Explorationsprogramme auf den Liegenschaften White Gold und auf den anderen Liegenschaften des Unternehmens; Risiken einer Geschäftsintegration; Fluktuationen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Fluktuationen an den Wertpapiermärkten; Fluktuationen der Spot- und Terminpreise von Gold, Silber, Buntmetallen oder bestimmter anderer Rohstoffe; Fluktuationen an den Währungsmärkten (wie z. B. des Wechselkurses kanadischen Dollar zum US-Dollar); Veränderungen in der nationalen und lokalen Regierung, Gesetzgebung, Steuerwesen, Kontrollen, Verordnungen und politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und Gefahren in Verbindung mit der Mineralexploration, Entwicklung und Bergbau (einschließlich Umweltgefahren, Industrieunfälle, ungewöhnlicher oder unerwarteter Formationsdruck, Stolleneinbrüche und Überflutungen); die Unfähigkeit den entsprechenden Versicherungsschutz zur Abdeckung der Risiken und Gefahren zu erhalten; die Präsenz von Gesetzen und Vorschriften, die Beschränkungen des Bergbaus erlassen könnten; Mitarbeiterbeziehungen; Beziehungen zu und Forderungen von lokalen Gemeinden und der indigenen Bevölkerung; Verfügbarkeit von Kostenerhöhungen in Verbindung mit Bergbau-Input und Arbeitskräften; die spekulative Art der Mineralexploration und Entwicklung (einschließlich der Risiken beim Erhalt der notwendigen Lizenzen, Genehmigungen und Zustimmungen der Regierungsbehörden); die Unwahrscheinlichkeit, dass erkundete Liegenschaften letztendlich zu produzierenden Minen entwickelt werden; geologische Faktoren; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen oder zukünftigen Exploration; Veränderungen der Projektparameter, da Pläne fortlaufend bewertet werden; die Ergebnisse der Bodenproben sind vorläufiger Art und sind kein schlüssiger Beweis der Möglichkeit einer Lagerstätte; Rechtsanspruch auf Liegenschaften; und jene Faktoren beschrieben unter Risiken und Unsicherheiten in der neuesten Fassung der eingereichten Managements Discussion and Analysis. Obwohl zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung darauf basieren, von dem die Unternehmensleitung glaubt oder zu diesem Zeitpunkt glaubte, dass dies vernünftige Annahmen sind, so kann das Unternehmen den Aktionären nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit solchen zukunftsgerichteten Aussagen vereinbar sein werden, da es andere Faktoren geben könnte, die dazu führen könnten, dass Ergebnisse nicht ausfallen wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt. Folglich sollten sich die Leser nicht überübermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass zukunftsgerichtete Informationen oder die materiellen Faktoren oder Annahmen, die zur Entwicklung dieser zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, als korrekt herausstellen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, etwaige Änderungen für eine freiwillige Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen außer es ist gesetzlich vorgeschrieben.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgan (Regulation Services Provider im Sinne der Richtlinien der TSX Venture Exchange) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oderzusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Kontaktinformation:
David DOnofrio
Chief Executive Officer
White Gold Corp.
(416) 643-3880
ddonofrio@whitegoldcorp.ca

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

White Gold Corp.
Jochen Staiger
82 Richmond Street East
M5C 1P1 Toronto, Ontario
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 10.606 Quarz-Claims auf 30 Liegenschaften mit einer Fläche von 390.000 Hektar, was ungefähr 40% des White Gold District im Yukon entspricht. Die Flaggschiff-Liegenschaft des Unternehmens besitzt eine Mineralressource von 960.970 Unzen (Kategorie angezeigt) bei einem Gehalt von 2,43 g/t Gold und 262.220 Unzen (Kategorie geschlussfolgert) bei einem Gehalt von 1,70 g/t Gold. Dies wurde im technischen Bericht mit dem TitelIndependent Technical Report for the White Gold Project, Dawson Range, Yukon, Canada”, datiert den 5. März 2018, aufgeführt und der Bericht wurde unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR eingereicht. Es ist ebenfalls bekannt, dass sich die Vererzung auf Golden Saddle und Arc über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus erstreckt. Die geologischen Modelle für dieses Gebiet umfassen konzeptionell eine Schätzung von 7 нь 10 Millionen Unzen bei einem Gehalt von 1 нь 1,5 g/t Gold.

Pressekontakt:

White Gold Corp.
Jochen Staiger
82 Richmond Street East
M5C 1P1 Toronto, Ontario

email : info@resource-capital.ch