GLL erwirbt zwei Immobilien in Kopenhagen

München, 10. Oktober 2018. Der Münchner Investmentmanager GLL Real Estate Partners hat jetzt zwei große Gewerbeimmobilien im “Carlsberg City District” in Kopenhagen, erworben. “Carlsberg City District” bezeichnet im Wesentlichen das ehemalige Areal der Brauerei Carlsberg, das derzeit durch Carlsberg und drei dänische Pensionsfonds, zusammen firmierend unter Carlsberg Byen, neu entwickelt wird. Für beide Gebäude wurden bereits Mietverträge abgeschlossen.

Carlsberg City District hat jetzt einen Vertrag mit dem deutschen Immobilieninvestor GLL über den Verkauf von zwei Gewerbeimmobilien im Stadtteil Carlsberg unterzeichnet. Beide Gebäude, Købke Hus und Harild Hus, wurden bereits an Accenture, ein internationales Beratungsunternehmen, und die internationale Bürohotelkette Spaces vermietet; beide warden voraussichtlich noch in diesem Jahr die Räume beziehen.

“Der Deal spiegelt die hohe Nachfrage nach Immobilien im Carlsberg City District wider, die sich sowohl im gewerblichen Bereich als auch im privaten Wohnungsbau zeigt. Wie bei anderen Projekten auch hatten wir mehrere Verkaufsoptionen, entschieden uns jedoch schnell für GLL, die über fundierte Kenntnisse des Areals verfügt und unsere Vision für die Fortentwicklung des Areals teilt”, sagt Jens Nyhus, CEO der Carlsberg City.

“GLL ist weltweit breit aufgestellt, so dass der Erwerb der beiden Gebäude im Carlsberg City District das GLL-Portfolio hervorragend ergänzt”, erklärt Florian Geistmann, Head of Acquisitions Western Europe bei GLL. “Es ist die erste Akquisition von GLL auf dem dänischen Markt; sie folgt auf unsere Investition in Finnland im vergangenen Jahr, und ist auch als Zeichen zu verstehen, dass wir unsere Präsenz in dieser Region Nordeuropas weiter auszubauen gedenken.”

Hohe Nachfrage nach Gewerbeimmobilien

Die Transaktion unterstreicht die hohe Nachfrage, die der Carlsberg City District derzeit bei Gewerbeimmobilien erlebt. Von den bislang angebotenen Immobilien sind aktuell bereits 95 Prozent verkauft; und von den 250.000 qm, die das Areal nach Fertigstellung im Jahr 2024 umfassen wird, sind 45 Prozent verkauft.

Jens Nyhus, Geschäftsführer des Carlsberg City District, zum Stand der Entwicklung: “Der Carlsberg City District befindet sich derzeit in einer Phase, in der aus einem Entwicklungsgebiet ein vollständiger Stadtteil entfaltet: Wir verzeichnen in diesem Jahr den 1000. Einwohner, die Europäische Schule eröffnet, die Zahl der anwesenden Unternehmen steigt, und das Hotel Ottilia eröffnet zum Jahreswechsel 2018/2019. All das trägt dazu bei, dass dieses Areal zunehmend Mieter und Investoren anzieht.”

GLL Real Estate Partners GmbH hat seinen Hauptsitz in München und verwaltet weltweit rund 7 Mrd. € Assets under Management. Der zur Macquarie Group gehörende Investmentmanager ist in West- und Osteuropa, Australien und Amerika tätig.

Firmenkontakt
GLL Real Estate Partners GmbH
Jochen Schnier
Lindwurmstraße 76
80337 München
+498972610-3930
info@gll-partners.com
http://www.gll-partners.com

Pressekontakt
Thomas Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2
81675 München
+49-89-992496-50
+49-89-992496-52
kontakt@pfaff-kommunikation.de
http://pfaff-kommunikation.de

Diese News stammen von unserem RSS Partnernachrichtendienst:

https://www.pr-gateway.de/s/352518

Wir distanzieren uns von Fehlinformationen oder Nachrichten die andere Personen verletzten. Bitte informieren sie uns über Falschinformationen!

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*